1997
09. Januar Neujahrsempfang
13.- 21. Januar Teilnahme an KoFTrA Panzergrenadierbrigade 1 auf dem
Truppenübungsplatz MUNSTER/ BERGEN
01.- 07. Februar Truppenübungsplatzaufenthalt EHRA-LESSIN der 3. Batterie
14. Februar Feierliches Gelöbnis von 620 Rekruten in der Yorck- Kaserne.
3./PzArtBtl15, PzGrenBtl12, PzBt124, PzGrenBtl332
Patenschaftsübernahme der1. Batterie mit der Gemeinde LÜTHORST
27.- 28. Februar Führerweiterbildung: Fortsetzung der VN-Planübung
" MARSCHLAND"
07. März Besuch der MdB Frau Brigitte Schulte
21. März Bataillonsappell zur Übergabe der 4. Batterie von Hauptmann Wetzig an Hauptmann Schlickmann
07.- 11. April Übungsplatzaufenthalt der 2. Batterie in BIEHLENBERG
15. April Truppenbesuch von 25 israelischen Jugendlichen
25. April Bataillonsappell zum Gelöbnis der Rekruten der 2. Batterie
05. Mai Besuch des MdB Herrn Günther Nolting
12.- 23. Mai Teilnahme an der Divisionsrahmenübung „Kooperation Guard" in
MUNSTER
23. Mai "Tag der offenen Tür" und Feldbiwak in der Yorck- Kaserne, dabei
Treffen Ehemaliger
29. Mai Bataillonsappell zur Übergabe der 3. Batterie von Hauptmann
Langner an Oberleutnant Schmiers
01.- 06. Juni Truppenübungsplatzaufenthalt in MUNSTER-SÜD der 3. Batterie
09. Juni Offizier-/ Unteroffizier- Dreikampf
13.- 16. Juni Repräsentation des Bataillons beim Schützenfest
STADTOLDENDORF
17. Juni Feierliches Gelöbnis von 500 Rekruten auf dem
Standortübungsplatz STADTOLDENDORF der 2./PzArtBtl15,
6./InstBtl71, 4,/- und 6./ PzGrenBtl12 und 5./PzGrenBtl 332
18. Juni- 12. Juli Truppenübungsplatzaufenthalt SHILO/KANADA der 1./-, 3./- und
4. Batterie, Panzerartilleriebataillon 15 ist erstmals Leitverband
02.- 19. September Ausbildung 3. Kontingent GECONSFOR auf dem Truppenübungsplatz HEUBERG durch die 2. Batterie
10. September-
04. Oktober
Truppenübungsplatzaufenthalt SHILO/KANADA der 1./-, 2./- und
3. Batterie, Panzerartilleriebataillon ist erneut Leitverband der
Panzergrenadierbrigade 1
17.-19. September Prüfen der Schießleistungen durch den Regimentskommandeur
Artillerieregiment 1
29. September-
10. Oktober
Teilnahme Korpsrahmenübung "ACTIVE SWORD 97"
15.- 17. Oktober Führerreise des Bataillons nach VERDUN und an die MAGINOT¬
Linie
20.- 22. Oktober Besuch des Inspizienten für Truppenausbildung im Heer
23. Oktober Feierliches Gelöbnis der 4. Batterie in BRAUNSCHWEIG
24.- 31. Oktober Truppenübungsplatzaufenthalt BERGEN der 1. Batterie
25. Oktober Der ehemalige Bataillonskommandeur Oberst a.D. Bauer verstirbt
27.- 29. Oktober Teilnahme an der freilaufenden Brigaderahmenübung "SCHARFER
BOHRER 97" in Südniedersachsen und Thüringen
13. November Planübung Artillerieregiment 1 in NIENBURG
19.- 27. November Ausbildungsbiwak Truppenübungsplatzaufenthalt MUNSTER-SÜD,
dabei: 72-Stunden-Übung
04. Dezember Barbara- Feier
11. Dezember Besuch des Deutschen Bundestages in BONN mit 48 Soldaten
Feierliches Gelöbnis der 3. Batterie in BRAUNSCHWEIG

 

1998
06.- 17. Januar Truppenübungsplatzaufenthalt MUNSTER-SÜD
22. Januar Artillerieplanübung ,ROTES BARETT"
31. Januar Weiterbildung von Reserveoffizieren und Unteroffizieren, dabei
Ü bergabe der Truppenfahne des Panzerartilleriebataillons 25
anlässlich der Wiederindienststellung als nichtaktiver Verband
03.- 04. Februar Planübung/ Geländebesprechung Panzergrenadierbrigade 1
23. Februar Truppenbesuch der Realschule SPRINGE im Rahmen des Projekt
" Zeitung in der Schule"
04.-17. März Teilnahme am ,Leadership-Training" in MUNSTER/ ALTMARK
30. März- 09. April Truppenübungsplatzaufenthalt MUNSTER, dabei Truppenwehrübung Form 1/2 bei 3. Batterie mit Besuchertag
06.-10. April Teilnahme an Brigaderahmenübung 13.(NL) MechBrig in STROE
(NL)
14. April Besuch des MdB Dieter Heistermann an lässlich der
Führerweiterbildung "Rechtsextremismus"
15.- 30. April Arbeitseinsatz von 20 Soldaten des Standortes im Rahmen der
Kriegsgräberfürsorge in LA VAL BONNE (Frankreich)
23. April Feierliches Gelöbnis der 2. Batterie in ELBINGERODE
28. April Teilnahme am Appell zum 40jährigen Bestehen der
Panzergrenadierbrigade 1 HILDESHEIM
06.- 19. Mai Teilnahme am ,Leadership-Training" im Gefechtsübungszentrum
AL TMARK
28. Mai- 02. Juni Truppenbesuch bei der "PENNSYLVANIA NATIONAL GUARD"
15. Juni Offizier-/ Unteroffizier- Dreikampf
26. Juni Standortball unter dem Motto "Unter den Linden"
18.- 19. Juli Teilnahme einer "Bundeswehrmannschaft" am 24-Stunden-Lauf im
Jahnstadion und Erzielung des Rundenrekords
19. Juli Verabschiedung von Major Prüter im Rathaus STADTOLDENDORF, Nachfolger las S3-Stabsoffizier ab 31. August wird Hauptmann Wallner
23. Juli Feierliches Gelöbnis der 4. Batterie in HILDESHEIM
24. August Bundesverteidigungsminister Rühe landet auf dem
Standortübungsplatz STADTOLDENDORF
14.- 18. September Truppenwehrübung von 2./PzArtBtl15 und 2./pzArtBtl25
23. September-
20. November
Stellung des Leitungs- und Organisationsstabes für die Ausbildung
des 2. Kontingents GECONSFOR (L)II in HAMMELBURG
30. September Besuch des Inspizienten für Truppenausbildung im Heer
13.- 28. Oktober Teilnahme an der Divisionsplanübung "Schwarzer Husar" und
Divisionsrahmenübung" Schneller Stoß" in WILDFLECKEN
19. Oktober Feierliches Gelöbnis der 3. Batterie im Brigadeverbund mit 700
Rekruten auf dem Standortübungsplatz STADTOLDENDORF
Übernahme der Patenschaft mit der 11. Afdeling Rijdende Artillerie aus ARNHEIM (Niederlande) vor etwa 1500 Besuchern
10./11. Oktober Unterstützungsmaßnahmen für die Stadt STADTOLDENDORF
aufgrund einer Hochwasserkrise
23.- 27. November Truppenübungsplatzaufenthalt der 2. Batterie in T'HARDE
(Niederlande)
04. Dezember Barbara- Feier
07.- 17. Dezember Truppenübungsplatzaufenthalt MUNSTER-SÜD, das Bataillon erhält höchste Anerkennung für die hervorragenden Leistungen beim Regimentsschießen am 16. Dezember

 

1999
15. Januar Neujahrsempfang
28. Januar Führerweiterbildung 11. Afdeling Rijende Artillerie
01.- 05. Februar Ausbildungsbiwak in ARNHEIM (NL) bei 11. Afdeling Rijende
Artillerie
15. Februar Besuch der Parlamentarischen Staatssekretärin Frau Brigitte Schulte
26. März Benefizkonzert mit den Lyons-Clubs aus Holzminden, Höxter und
Höxter-Weserbergland in der St. Dionys-Kirche
16. April Kommandoübergabe Panzerartilleriebataillon 15 von Oberstleutnant
Koschny an Oberstleutnant Nitsche
18.- 29. April Truppenübungsplatzaufenthalt MUNSTER-SÜD
19.- 22. April Gefechtsschießen der Artillerieverbände der 1. Panzerdivision in
MUNSTER- SÜD
21. Juli Übergabe der 2. Batterie von Hauptmann Krause an Oberleutnant
Schilcher
24. Mai- 19. Juni Truppenübungsplatzaufenthalt SHILOI CANADA, das Bataillon stellt erneut den Leitverband für die Panzergrenadierbrigade 1
05. Juli Offizier-, Unteroffizier- Dreikampf
17. Juli Feierliches Gelöbnis der 4. Batterie in WINSEN/ALLER zusammen
mit der 5./PzBtl24
13.- 19. Juli Unterstützung der Ausstellung "UNSERE LUFTWAFFE" in HAMELN
14. Juli Panzerkanonier Valerie Schönberg, 4. Batterie stirbt bei einem
schweren Verkehrsunfall, Panzerkanonier Kasten wird dabei schwer verletzt
16. Juli "Tag der offenen Tür' und Feldbiwak in der Yorck- Kaserne
,,40 Jahre Garnison Stadtoldendorf'
29. Juli Einführung des Führungssystem ADLER (Artillerie-Daten-Lage¬
Einsatz-Rechnerverbund)
02. September Besuch des kommandierenden General des I. D/NL Korps
06.- 16. September Truppenwehrübung Form 1 der 2./PzArtBtl15 und 2./PzArtBtl25
mit Truppenübungsplatzaufenthalt MUNSTER-SÜD
09.- 16. September Truppenübungsplatzaufenthalt MUNSTER-SÜD, dabei
Unterstützung der Artillerielehrübung FALKENSTOSS
16. September Ausbildungstag für das Ersatzbataillon 810
04. Dezember Barbara-Feier
09. Dezember Bataillonsgefechtsübung mit Artillerie-KK-Schießen