2003
16. Januar Neujahrsempfang
20. Januar Rückkehrerappell 1. Panzerdivision
14. März Großer Zapfenstreich anlässlich der Auflösung des Standortes
07.- 21. März Bewachung von US-Liegenschaften im Rahmen Host Nation Support
25. März Feierliches Gelöbnis der 2. Batterie in WESENDORF mit Rekruten
der 6./PzGrenBtl12, 6./PzGrenBtl332, 3./PzBtl24 und 5./PzBtl 33
04.- 18. April Bewachung von US-Liegenschaften im Rahmen Host Nation Support
29. April Truppenbesuch der Berufsbildenden Schule ALFELD
27. Mai Feierliches Gelöbnis der 3. Batterie im Rahmen des
Gelöbnisverbundes Panzergrenadierbrigade 1 in HELMSTEDT
12.- 13. Juni Abstellung einer Wache zur Unterstützung US-Armee bei der
Entladung des Munitionstransportschiffes „Captain Steven L.
Bennet" in NORDENHAM
13.- 17. Juli Ausbildungsbiwak "Körperliche Leistungsfähigkeit und
Selbstüberwindung" der 1. Batterie gemeinsam mit 11. AFdRA (NL)
21. August Appell an lässlich des Unterstellungswechsel des nichtaktiven
Panzerartilleriebataillon 25 in FRANKENBERG
28. August Der letzte Kommandeur Oberstleutnant Baumgartner verlässt das
Bataillon und wird zum Streitkräfteamt nach Bonn versetzt. Für die
letzten Monate wird Major Jünemann das Bataillon führen
02.- 09. September Teilnahme an der Divisionsrahmenübung „NIEDERSACHSENDERBY
2003"
15.- 19. September Führerweiterbildung „Menschenführung" SYL T